Rumpelstilzchen

Rumpelstilzchen IV Rumpelstilzchen II Rumpelstilzchen I Rumpelstilzchen

Bilder zur vergrößerten Ansicht bitte anklicken!

Das bekannte Grimm`sche Märchen gespielt in einem Kostüm voller Überraschungen.

“Heute back ich, morgen brau ich, übermorgen hol´ ich der Königin ihr Kind;
ach, wie gut, dass niemand weiß, dass ich Rumpelstilzchen heiß!”
Stroh zu Gold spinnen, wie das denn?
Doch der arme Müller behauptet genau dies von seiner Tochter. Und eh sie sich
versieht, sitzt sie beim König in der Strohkammer, um diese in eine Goldkammer zu verwandeln. Klappt natürlich nicht! – Bis dieses merkwürdige Männchen erscheint und vor ihren Augen, na…genau aus Stroh Gold macht. Doch alles hat seinen Preis. Der König will immer mehr Gold, der Müller will ein besseres Leben und Marie bleibt nichts anderes übrig: Sie verspricht diesem “Goldmännchen” ihr erstes Kind, denn er will etwas Lebendiges, außer sie findet den Namen des Männchens heraus. Heißt er vielleicht…?

Figurenspielerin Martina Quante

Technische Angaben

Bühnengrösse. 3,50m x 3,50m
ab 4 Jahren – max. 100 Zuschauer
Regie und Bühnenbild: Thomas Garmatsch – Kostüm: Lena Geissler